Unsere Speise- und Pizzakarte

Genießen Sie einen entspannten Abend beim "Moosbauer". Chefkoch Mahamud und das Moosbauer Team heißen Sie herzlich willkommen.

 



< zurück zu Speisekarten

Die Renaissance des Bieres

Der Begriff Craft Beer ist seit geraumer Zeit in aller Munde. Doch was ist Craft Beer eigentlich? Einfach ausgedrückt ist Craft Beer handwerklich (craft) gebrautes Bier (Beer). Doch diese Definition ist zu einfach, zu wage und lässt viel Interpretationsspielraum. Wir haben bei Bier-Sommelier Mia Egger nachgefragt.

Ist Craft Beer eine neue Erfindung?

Nein, es ist eher so, dass Craft Beer dem entspricht was vor vielen hunderten Jahren passierte. Früher gab es keine großen Industrien die Bier herstellten. Es wurde in kleiner Menge gebraut, jeder nach seinen persönlichen Geschmack und man hat vieles ausprobiert; z.B. die Zugabe von Hopfen (was dem Bier die Bitterkeit, aber auch Haltbarkeit gibt) hat man erst im Frühen Mittelalter 500-900 n.C. entdeckt. Durch das Experimentieren entstand eine sehr große Vielfalt an Biersorten und Stilen. Wegen dem Bedarf an „flüssigem Brot“ (dieses bricht das Fasten nicht) z.B. haben die Mönche das Starkbier entwickelt. Um den Transport von England zu den Kolonien in Indien zu überstehen, haben die Engländer das Bier stärker eingebraut und das IPA und Imperial IPA ist entstanden.

Die heutige moderne Craft Beer Bewegung, die in den 80iger Jahren in den USA aufgekommen ist, hat viele alte Bierstile wieder zum Leben erweckt, die durch das „allgemein verträgliche“ Lagerbier verdrängt wurden.

Übrigens: Bierbrauen war in den ersten Jahrhunderten nach Christus, ebenso wie das Brotbacken, Sache der Frauen. Gelang ein Sud besonders gut, lud die "Dame des Hauses" ihre Nachbarinnen zum Bierkränzchen ein. Ein Brauch, aus dem später das Kaffeekränzchen entstand.

Was ist für Sie das Besondere an diesen Bierstilen?

Es gibt uns die Möglichkeit viele, fast vergessene, Bierstile zu genießen, die durch die großen Industriebrauereien verdrängt worden sind. Die große Vielfalt ermöglicht es uns fantastische Kombinationen aus Bier und Essen zu machen – wie es mit Wein längst gang und gebe ist.

Bekomme ich in Ihrem Restaurant nun kein „normales“ Bier mehr?

Bei uns im Restaurant „Moosbauer“ bekommt man so einiges an Bier: vom Fass bieten wir ein leicht trinkbares Lagerbier Wiener Art. Dieser Stil war hier in Südtirol früher sehr verbreitet und wird jetzt vom lokalen Bierbetrieb Batzen Bräu in Bozen frisch zu uns geliefert. Um eine Vielfalt anbieten zu können aber dennoch die Qualität zu sichern, haben wir entschieden alle andere Biersorten aus der Flasche zu servieren. Z.B. haben wir mehrere Weizenbiere aus deren Heimat Bayern, preisgekrönte dunkle Biere, Rauchbiere, italienische handwerklich angefertigte Spezialitäten, fantastische Biere aus der Heimat der Sauer- und Trappistenbiere Belgien, traditionelle Hafen-Arbeiter-Biere wie Porter und Stout aus England aber, selbstverständlich, auch ein normales Lagerbier.

Bier oder Wein, was ist besser?

Das ist eine Fangfrage, beides! Geschmack ist immer eine individuelle Sache. Es hängt von vielen Faktoren ab; Was möchte ich dazu essen? Ist es als Durstlöscher gedacht? Wie ist das Ambiente? Usw.

Was vielen nicht bekannt ist, sind die Möglichkeiten Bier mit wirklich hochkarätigem Essen zu kombinieren. Oder, dass Bier ein optimaler Begleiter zum Käse ist. Dass es sogar fantastische Kombinationen zwischen Bier und Schokolade gibt! Bier ist so facettenreich, dass es viel mehr Kombination bietet als Wein bei vielen Gelegenheiten. Dafür muss man sich aber getrauen etwas anderes als das „normale“ Lager-Bier zu probieren.

In unserem Restaurant finden Sie spannende Bierspezialitäten. Für die passende Bier-Speisen Anpassung fragen Sie unsere Servicekräfte.



< zurück zu Speisekarten
lg md sm xs
>>